Die Macht der Natur

Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum in Büros oder Wartezimmern häufig Bilder mit Naturmotiven hängen? Oder warum wir gerne den Rückzugsort Natur suchen, um dem Stress des Alltags zu entkommen oder um den Kopf freizukriegen? Was hat es mit der Macht der Natur auf sich?

Mit diesem Phänomen beschäftigt sich die Wissenschaft schon lange. Doch was genau bedeutet Natur? Wissenschaftlich gesehen umfasst die Natur alle Gebiete, die lebende Systeme sprich Tiere und Pflanzen beheimaten. Dies kann ein kleiner Stadtpark oder auch ein unberührtes Fleckchen Natur mitten im nirgendwo sein. Wir Menschen erleben Natur entweder direkt, das heisst zum Beispiel bei einem Waldspaziergang, oder auch indirekt beim Betrachten von Naturbildern oder beim aus dem Fenster in die Natur schauen. Beide Arten haben einen positiven Effekt auf uns Menschen, reduzieren nachweislich unser Stresslevel, verbessern unsere Laune und führen danach zu höherer Konzentrationsfähigkeit. Doch was liegt diesem Effekt zu Grunde?

Wenn wir zurückblicken, war der Mensch in früheren Zeiten immer sehr naturbezogen und nannte die Natur seinen Lebensraum. Mit der Evolution und der Weiterentwicklung hat sich dieser Lebensraum gewandelt und Städte wurden erschaffen. Dennoch besagen Studien, dass wir diese Liebe zur Natur noch immer in uns tragen und fest in unserem Wesen verankert ist. Und dieser Anker gibt uns noch immer Halt und hilft uns, einfach mal wieder durchzuatmen.

Es ist eine Art Aufladen unserer Batterien. Vollgeladen haben wir bessere Laue und können uns besser den Aufgaben und Problemen stellen, welche wir zu bewältigen haben. Zeit in der Natur zu verbringen zeichnet sich folglich auch positiv auf unsere Gesundheit aus.

Wie können wir nun diese Macht der Natur nutzen?

  1. Hol dir ein Stück Natur in dein Zuhause.
    Dies kann eine Zimmerpflanze oder auch ein schönes Bild mit Naturmotiv an der Wand sein.
  2. Mach mal Pause und einen Spaziergang in der Natur.
    Auch wenn du gerade nur einen Stadtpark um die Ecke hast und nicht direkten Zugang zu einem schönen Stück Wald; ein Spaziergang in der Natur lädt deine Batterien wieder auf, so dass du dich danach wieder voller Elan deinem Alltag widmen kannst.
  3. Schau dir abends mal einen Dokumentarfilm über die Wunder der Natur an.
    Eine spannende Alternative und vor allem entspannende Alternative zu deiner Serie. Entdecke neue Seiten der Natur.

Viel Spass bei eurem nächsten Ausflug in die Natur!

Text verfasst von: Selina | CEO, Head of Design


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen